Marketing-Club Niederbayern e.V. Marketing-Club Niederbayern e.V.

Newsbericht 2014/05

Marketing 3.0: Am 13. Mai referierte Dr. Dr. Cay von Fournier, Geschäftsführer des SchmidtCollegs, im Ergoldinger Bürgersaal über Unternehmensleitbilder und die Rolle von Werten.

Haben Sie schon einmal daran gedacht, Ihren Kunden die Rechnung zur Abwechslung mal auf einem Schokoladenkuchen zukommen zu lassen? Oder in Ihrer Kanzlei eine nette ältere Dame einzustellen, die sich nur um das Wohl Ihrer Kunden kümmert? Eine Kanzlei-Oma sozusagen, die ihnen Kaffee serviert und sie rundum verwöhnt? Neue Wege gehen, Mut beweisen – wer sich als Unternehmer heute von seinen Wettbewerbern abheben möchte, muss mehr bieten als nur ein gutes Produkt. Fleiß und Kompetenz, so Dr. Dr. Cay von Fournier, Geschäftsführer des SchmidtCollegs, reichen schon lange nicht mehr aus, um sich aus der breiten Masse hervorzutun.

 

Auf Einladung des MarketingClubs Niederbayern rückte von Fournier, der bundesweit als einer der gefragtesten Unternehmensberater gilt, in seinem Vortrag „Wert schaffen durch Werte“ am 13. Mai im Bürgersaal Ergolding den wichtigsten Erfolgsfaktor des 21. Jahrhunderts in den Fokus: den Menschen. Ein aufmerksamer Service, eine umfassende und ehrliche Beratung, die Vermittlung des Gefühls, einer Marke oder einem Produkt Vertrauen schenken zu können – soziale Kompetenzen wie diese seien für ein Unternehmen heute mehr denn je entscheidende Wettbewerbsvorteile. Doch dazu brauche es Mitarbeiter, die sich wohlfühlen und die sich mit Ihrem Arbeitgeber identifizieren, so von Fournier. Der promovierte Arzt legte deshalb besonders den Entscheidern unter den zahlreich erschienenen Mitgliedern des MarketingClubs Niederbayern ans Herz, dem Gesundheitsmanagement besondere Beachtung zu schenken. Zudem zeigte von Fournier auf, wie notwendig es ist, gerade in unserer sich schnell verändernden Zeit, die eigene Unternehmenskultur kritisch zu hinterfragen und sich immer wieder auf die ursprünglichen Leitbilder und Werte zu besinnen. Jene, in denen der Mensch keine Nummer ist, sondern ein wichtiges Rädchen im Uhrwerk, das Wertschätzung verdient.

 

Ein lebendiger, spannender und sehr unterhaltsamer Impulsvortrag, der auch im Anschluss beim MarketingTalk noch für jede Menge Gesprächsstoff sorgte: Bei Brezen und Leberkäs vom zünftig bayerischen Büffet – übrigens gesponsert von der OMV – wurde im Foyer des Bürgersaals noch munter weiterdiskutiert, Visitenkarten getauscht und gemeinsame Projekte auf den Weg gebracht.

 

Bericht: Franziska Brettschneider, www.franziska-brettschneider.de