Vergangene Veranstaltungen

29. März 2022
Kamingespräch mit Anton Mareis

Gut 117 Jahre, nachdem Herr Mareis 1913 die Mehlhandlung in Vilsbiburg kaufte, wurde im November 2020 das bereits bei der Anfahrt auf Vilsbiburg sichtbare neue Vorzeigeobjekt der Bäckerei, das „Cafè Mareis am Kreisel“, eröffnet: In ökologischer Holzbauweise, mit einer großen Terrasse und insgesamt etwa 150 Sitzplätze. Herr Anton Mareis, der das Familienunternehmen mittlerweile in der vierten Generation führt, wollte einen Ort erschaffen, an dem sich jeder zu jeder Zeit wohlfühlen kann: vom ersten Espresso des Tages über das Frühstück mit Freunden bis hin zum großen Angebot an Snacks und Getränken für die Mittagspause, das vor allem die zahlreichen Angestellten der umliegenden Firmen freut.

Die Firma Mareis verzichtet bewusst auf Fertigprodukte und stellt alles noch im Haus selbst her, größtenteils von Hand, sowie zum Beispiel die Brezen. Und auch vor Ort in den Verkaufsstellen werden die zahlreichen Snacks, die mittlerweile mit den dazugehörigen Getränken 40% des Umsatzes ausmachen, frisch belegt und zubereitet.

Eingekauft wird alles so regional wie möglich, und wer sich trotz der unmittelbaren Nähe der Getreidefelder nicht mehr erinnert, wie Weizen oder Dinkel aussehen, findet vor dem Café einen liebevoll angelegten Getreidelehrpfad mit wissenswerten Informationen über das Grundnahrungsmittel. Für alle die, die noch tiefer ins Bäckerhandwerk einsteigen wollen sowie für Schulklassen bietet Mareis am Kreisel eine eigene Backwerkstatt an, in der man sein Talent beim Brezendrehen unter Beweis stellen kann.

Der Mareis am Kreisel, übrigens ebenso wie die Backstube mit nachhaltiger Energie betrieben, eignet sich nicht nur für handwerkliche Lehrstunden, sondern für Veranstaltungen und Seminare aller Art: neben einem lichtdurchfluteten Raum mit modernster Technik kann für größere Events das gesamte Gebäude gemietet werden – inklusive Verpflegung in gewohnter Mareis Qualität! Dass sich das Café nicht zuletzt für Abendveranstaltungen im Innen- und Außenbereich hervorragend eignet konnte von allen Anwesenden bejaht werden: gerade nach so langer Zeit ohne Treffen in Person und in einer so gemütlichen Atmosphäre wären viele gerne noch länger geblieben.

> weitere Informationen
20. September 2021
Marketing vor Ort bei Wallner Werbetechnik

Ein Logo allein reicht nicht – deswegen bietet

Wallner Werbung seit 1977 die passende Lösung für Beschriftungen aller Art. Lichtwerbung, Fahrzeugfolierung, Schutzfolien für Sicht-, Einbruch- und Sonnenschutz, Messe- und Ladenbau, Großformatdruck auf Banner und Folie, Geschäftsdrucksachen wie Flyer und Broschüren und Textildruck sowie Bestickung von Vereins-, Berufs- und Sicherheitskleidung. All das durften die Mitglieder des MCN bei ihrem Marketing vor Ort Termin in den 1.000qm großen Büro- und Produktionsflächen begutachten.

Nach einer Firmenpräsentation von der Gründung durch Herrn Bartl Wallner im Jahr 1977 bis hin zum heutigen Stand von z.B. zwei Hunden, 14 Mitarbeiter, 550 Fahrzeugbeschriftungen pro Jahr, 8.800 Gestaltungsstunden und 17.000m2 bedruckte Fläche erklärten die Mitarbeiter an den verschiedenen Produktionsflächen nochmals genau die Arbeitsvorgängen und standen für die Fragen der Mitglieder zur Verfügung.

Besonderes Augenmerk die Firma Wallner Werbung auch auf die Umwelt: so ist das Gebäude mit den neuesten umweltfreundlichen Heizsystemen ausgestattet und auch die verwendeten Materialien wie Folien etc. sind dementsprechenden zertifiziert.

Am Ende des Abends blieb noch genug Zeit um bei Essen und Trinken gute Gespräche zu führen – ein gelungener Start nach der Sommerpause!

> weitere Informationen
3. Juni 2019
Wir behaupten: Des Mitarbeiters höchstes Gut ist die Freizeit

Wir behaupten: Des Mitarbeiters höchstes Gut ist die Freizeit

Aussagen wie „der Arbeitsmarkt ist leer“ nerven mich. Die Arbeitgeber müssen endlich umdenken Denn wir behaupten: Des Mitarbeiters höchstes Gut ist die Freizeit

> weitere Informationen
11. Februar 2019
Informationssicherheit 4.0 Aktuelle Bedrohungen und Gegenmaßnahmen

Die IT spielt in unserem Alltag – ob privat oder beruflich – eine immer größere Rolle. Rund 45 Millionen Deutsche besitzen ein Smartphone, Wearables sind an vielen Handgelenken. Immer mehr Geräte sind internetfähig und vernetzt – von der Waschmaschine bis zum Auto. Der Alltag wird immer digitaler. Und viele Menschen sind überzeugt: Digital ist besser. Auf der anderen Seite stellt der Hackerfilm „Who am I“ die These auf: „Kein System ist sicher“. Was bedeutet das für diese neuen „smarten“ Systeme, für unsere Gesellschaft und Wirtschaftsunternehmen?

> weitere Informationen
21. Januar 2019
Neujahrsempfang für die niederbayerische Wirtschaft – 2019

Dr. Klemens Skibicki, Professor für Marketing an der Cologne Business School, spricht alle Themen rund um den Digitalen Wandel in allen gesellschaftlichen Bereichen an.

> weitere Informationen
19. November 2018
Marketing Intern – Es gibt ja keine Zinsen mehr – Na Und?

Termin: Montag, 19. November 2018 Zeit: 19:00 Uhr Wo: Schloß Schönbrunn, Schönbrunn 1, 84036 Landshut Thema: Es gibt ja keine Zinsen mehr – na und?

Marketing Intern ist das neue Format des Marketingclubs Niederbayern. In kleiner qualitativer Runde, exklusiv nur für Sie als Mitglied, werden wir dieses Programm nun Ende November fortsetzen.

> weitere Informationen
12. November 2018
Nice to know: Wissen 4.0 – Was wir über Wissen wissen müssen

Termin: Montag, 12. November 2018 Beginn: 19 Uhr, Einlass 18:30 Uhr Ort: Salzstadel, Steckengasse 308

Dr. Markus Reimer, promovierter Philosoph, Unternehmer und Lead-Auditor für Managementsysteme zählt zu den anerkanntesten Experten und Keynote-Speakern zu den Themen Innovation, Agilität, Qualität und Wissen.

> weitere Informationen
8. Oktober 2018
Aristotherm – Marketing vor Ort

Am Montag, 8. Oktober, um 18.30 Uhr dürfen die Mitglieder des Marketing-Club Niederbayern e.V. als erste das neue Firmengebäude von Aristotherm in Ergolding besichtigen.

> weitere Informationen
10. September 2018
Die Erfolgs-Start-Up-Story von HiveMQ aus Landshut – ohne Marketing-Budget zum Marktführer.

Das war unser Clubabend am Montag mit HiveMQ

Die Gründer und Geschäftsführer von HiveMQ, Christian Götz und Dominik Obermaier, haben uns bei unserem ersten Clubabend nach der Sommerpause gleich auf Weihnachten eingestimmt. Weil sie von ihrer ersten hemdsärmeligen Weihnachtsaktion erzählt haben, die entscheidend dazu beigetragen hat, ihr Produkt Hive MQ zum führenden Kommunikator im Internet der Dinge zu machen.

> weitere Informationen
11. Juni 2018
+++ Clubabend mit dem Startup FREISICHT +++++

+++ Clubabend mit dem Startup FREISICHT +++++
Hätten Sie`s gewusst? 40 Millionen Deutsche tragen eine Brille. Die ersten Brillengestelle  gab es bereits im 13. Jahrhundert. Damals noch ganz ohne Bügel, und ihre konvex geschliffenen Gläser waren auch nur für Weitsichtige hilfreich. So richtig in Mode ist die Brille allerdings erst vor einigen Jahren gekommen. Heute zählt sie zu einem Accessoire, das längst keine Sehhilfe mehr ist, sondern ein Statement Piece, das einem Gesicht erst die richtigen Charakterzüge entlockt.

> weitere Informationen
14. Mai 2018
Papst Franziskus – Revolution im Unternehmen Gottes

Das war unser Clubabend mit Vatikanexperte Andreas Englisch:

Der Journalist und Bestsellerautor begeisterte gestern rund 150 Menschen im vollen Landshuter Salzstadel. Er begann seine sehr persönlichen und unterhaltsamen Schilderungen seiner Erlebnisse mit den Päpsten der vergangenen Jahrzehnte mit Fake News von einem italienischen Hund, der um den toten Papst trauert

> weitere Informationen
10. April 2018
Das war MARKETING vor ORT bei Antholzer

Wer in der Region auf die Suche nach Berufs- und Teamkleidung oder nach Werbetextilien geht, stößt sofort auf die Firma Antholzer – passt immer. Das 2009 gegründete Unternehmen gilt als Komplettanbieter und Textil-Dienstleister für Unternehmen und Vereine.

> weitere Informationen
21. März 2018
Marketing intern – Das exklusive Sportgespräch rund um den EVL

Marketing Intern – das exklusive Sportgespräch rund um den EVL findet am kommenden Montag, 26. März, um 19 Uhr im VIP-Bereich des Eisstadions Landshut statt.

Geschäftsführer Ralf Hantschke und Trainer Axel Kammerer geben unseren Mitgliedern in kleiner Runde mit begrenzter Teilnehmerzahl Einblick in die Lage des Landshuter Eishockeys nach Olympia-Hype um die Nationalmannschaft und Play-Off-Aus des EVL in der Oberliga.

Uns erwartet ein spannender Austausch zu den Themen Höchstleistung, Motivation, Psychologie, Nachwuchsförderung, Sponsoring und nachhaltiges Wirtschaften.

> weitere Informationen
12. März 2018
Content Marketing vom Trend zum wichtigen Marketing-Instrument.

Das war unser Clubabend zum Thema Content Marketing am Montag mit Prof. Dr. Michael Bürker von der Hochschule Landshut und Script Consult:

> weitere Informationen
19. Februar 2018
IM BANN DER ZEICHEN: Das Ideenhaus zu Gast beim MC Niederbayern

+++ IM BANN DER ZEICHEN: Das Ideenhaus zu Gast beim MC Niederbayern +++

Hauptsache billig? Das trifft nicht immer zu: Viele Verbraucher legen gerne auch mal den einen oder anderen Cent mehr auf den Ladentisch, wenn sie dafür ein Produkt bekommen, dem sie vertrauen – weil es aus biologischem Anbau stammt, fair gehandelt wird oder in der Nachbarschaft erzeugt wurde.

> weitere Informationen
15. Januar 2018
Neujahrsempfang für die niederbayerische Wirtschaft 2018

+++ Das war der NEUJAHRSEMPFANG FÜR DIE NIEDERBAYERISCHE WIRTSCHAFT 2018 +++

Deutschland, einig Überfluss: Horst von Buttlar, Chefredakteur des Wirtschaftsmagazins CAPITAL, sprach über Wohlstand, Konsum und Wirtschafts-Boom in Deutschland

Der Neujahrsempfang für die Niederbayerische Wirtschaft ist seit vielen Jahren eine feste Institution für die Wirtschaftsvertreter in der gesamten Region. Nach Abtprimas Notker Wolf in 2016 und Dr. Theo Waigel im vergangenen Jahr konnten wir diesmal Horst von Buttlar gewinnen, den Chefredakteur des führenden deutschen Wirtschaftsmagazins CAPITAL.

> weitere Informationen

Werden Sie Mitglied

Mitglied im MCN können natürliche Personen (persönliche Mitgliedschaften) sowie Firmen und Institutionen (Unternehmensmitgliedschaften) werden.